Gedichte

DeinGedicht.de

Geburtstagsgedichte

Übersicht      « vorherige Seite      nächste Seite »drucken

Die Zeit


Unaufhaltsam läuft die Uhr,
Rücksicht nimmt sie nicht die Spur.
Ob bei Jungen oder Alten,
lässt gerecht sie Gleichheit walten.

Mag uns das auch gar nicht passen,
sollen wir sie deshalb hassen?
Müssen wir uns deshalb zieren,
den Geburtstag ignorieren?

Nein, es würde auch nichts bringen,
wenn wir am Vergangenen hingen.
Jetzt zu leben, ganz bewusst,
schenkt im Alter auch noch Lust.

Lass uns in den alten Tagen
auch Unmögliches noch wagen.
Glück, Gesundheit und Vergnügen,
Hochgenuss in vollen Zügen.

Das Fehlen auch der kleinsten Schmerzen,
wünschen wir von ganzem Herzen,
jetzt am Ende dieser Strophe,
dir nach dieser „Katastrophe“.

© Karl Günther Schultze

botMessage_toctoc_comments_902