Gedichte

DeinGedicht.de

Weihnachtsgedichte

Übersicht      « vorherige Seite      nächste Seite »drucken

Gott kommt leise
©  Anneliese Dortmann

Die letzten Tage vor dem Weihnachtsfest,
sind stressig, weil die Arbeit uns nicht ruhen lässt.
Es wird geputztt, gebacken, gekocht und eingekauft,
ein jeder meint, dass er noch etwas nötig braucht.

Doch diese Tage sind vertan und nichtig,
wenn man sich nicht besinnt, macht man’s nicht richtig.
Hört auf zu kaufen und zu hasten und zu rennen,
um im Advent den wahren Sinn doch zu erkennen.

Setzt euch zusammen, zündet an das Licht,
ihr werdet spüren,  Gott verlässt euch nicht,
er  ist da, ihr müsst nur Raum ihm geben,
Zeit und Platz in euren Herzen, so lässt's sich leben,

Gott klopft auch an eure Tür, lasst ihr ihn ein,
oder hört ihr ihn nicht kommen, im Alltagseinerlei?
Noch habt ihr Zeit, die Uhr dreht sich im Kreise,
wacht endlich auf, besinnt euch, Gott kommt leise.

botMessage_toctoc_comments_902