Gedichte

DeinGedicht.de

Hochzeitsspiele, Hochzeitssketche

Übersicht      « vorherige Seite      nächste Seite »drucken


Zwölf Monate

Damit ein frisch vermähltes Paar nicht nur am Hochzeitstag selbst viele Glückwünsche erhält, gibt es das Hochzeitsspiel Zwölf Monate. Zur Vorbereitung benötigt derjenige, der sich um die Hochzeitsspiele kümmert, lediglich zwölf schöne Hochzeitspostkarten. Diese können ganz einfach in einem Laden gekauft werden. Alternativ dazu kann man seinen Hochzeitsideen auch freien Lauf lassen und die Postkarten gestalterisch auf die Brautleute anpassen. Es können Karten selbst ausgedruckt oder z.B. in einem Copyshop produziert werden.

Beim Hochzeitsspiel Zwölf Monate geht es dann darum, dass zwölf Gäste oder Gästepaare einige nette Worte und vielleicht auch eine kleine Zeichnung auf eine der Karten schreiben bzw. malen. Die Paare erhalten dann die Aufgabe, ihre Karte an einem bestimmten Datum an das Brautpaar zu senden. Da es sich um zwölf Karten handelt, bietet sich ein Versand pro Monat an. Die zwölfte Karte kommt also an, wenn das Hochzeitspaar schon ein ganzes Jahr lang verheiratet ist. Die Hochzeitsüberraschungen hören in diesem Sinne während des gesamten Jahres nicht auf.

Hochzeitsbräuche sind dazu da, die Hochzeitsgäste in beste Stimmung zu versetzen. Das Hochzeitsspiel Zwölf Monate hat sogar das Potenzial zu wesentlich mehr. Es kann nicht nur die Gäste und die Brautleute an dem betreffenden Tag bzw. Abends erfreuen. Es sorgt für ein ganzes Jahr voller Überraschungen durch die hübschen Postkarten. Auch beliebt ist eine Variante, die es für das Hochzeitsspiel Zwölf Monate gibt. Dabei wird jeden Monat eine Aufgabe oder Geschenk fällig. Die Gäste, die eine der Karten übernehmen, senden dem Paar also nicht nur die Grüße, sondern auch ein Präsent. Alternativ dazu können sie eine kleine Aufgabe für die beiden erfüllen. Sie könnten zum Beispiel ein Essen ausrichten oder die Bügelwäsche übernehmen.


 

 

 

 

botMessage_toctoc_comments_902