Gedichte

DeinGedicht.de

Lustige Geburtstagsgedichte

Übersicht      « vorherige Seite      nächste Seite »drucken


Die Wärmflasche
eingereicht von Brigitte Hufner

Wenn der Nordwind um die Häuser pfeift,
Frühnebel auf den Blättern reift,
die Blätter rot und gelb statt grün,
vorbei die Zeit der Allergien,
und weil es draußen ziemlich kalt,
steigt der Nasen-Feuchtigkeitsgehalt.
Nun ist es drinnen recht gemütlich,
an heißem Tee tut man sich gütlich.

Muss man trotz allem raus ins Kühle
und fliegen Wassermoleküle,
denkt man bei sich, ach Gott Du Armes,
hätt' ich nur irgendetwas Warmes!
Friert Deine Hand gar in der Tasche,
dann  brauchst Du eine Wärmeflasche,
die in dem Hosensäckel steckt,
und die, soweit sie dort nicht leckt,
ein wohliges Gefühl beschert –
im Sommer ging's auch umgekehrt

Benutz dies Ding hier folgerichtig,
und wärme damit, was Dir wichtig!
Du bist Dein eigner Spezialist,
wirst wissen, wo es nötig ist!

botMessage_toctoc_comments_902