Gedichte

DeinGedicht.de

Geburtstagsgedichte

Übersicht      « vorherige Seite      nächste Seite »drucken

Der Lebenslauf


Mit 15 denkt man nur daran,
was man ab 18 alles machen kann.
Und gleich danach, da sagst du bald,
sind 20 Jahre schon saualt.

Doch wenn wir in den 20 sind,
die Realität etwas verschwimmt.
Wir denken man würd ewig leben
und fangen an nur noch zu streben.
Das Kind, das Haus, das Boot, das Pferd,
die Reihenfolge meist verkehrt.

Ab 30 woll‘n wir alles haben,
uns an Genuss und Freude laben.
Wir wollen schön sein, fit und weise,
so geht die Zeit hin, leise, leise ...
 
Und wenn wir in den 40 sind,
kommt Jugendwahn hinzu, bestimmt.
Die Falten weg, die Zähne weiss,
ganz ehrlich und ganz ohne Scheiß.
Statt an den innren Werten festzuhalten,
wird Bodystyling abgehalten.
 
Mit Fünfzig ist es dann vollbracht,
der Schrank aus allen Nähten kracht.
Pullover, Schuh in allen Farben,
könnt glatt ne Schulklasse abtragen.
Konsumrausch sagt man auch dazu,
wer klug ist rauscht davon im nu ...

Denn ab den 50 das ist klar,
da bleibt nichts mehr, wie es einmal war.
Denn wenn das wirklich alles ist,
was du im Leben hast vermisst,
dann hast du noch nicht rausgefunden,
was dich auf Erden hat verbunden.

Doch wenn du schlau bist denkst du dran,
es trifft uns alle irgendwann.
Das einzige was zählt im Leben,
das ist der Welt etwas zu geben!

eingereicht von Ines Kremmer

botMessage_toctoc_comments_902