Gedichte

DeinGedicht.de

Weihnachtsgedichte

Übersicht      « vorherige Seite      nächste Seite »drucken

Der Weihnachtsmarkt
©  D. Haberland

Eine Stadt, die auf sich hält,
einen Weihnachtsmarkt aufstellt.

Da werden Buden aufgebaut
und schöne Dinge drin verstaut.

Dinge, die oft selbst gemacht,
gut zu schenken Heilig Nacht.

Wenn man kein Geschenk will haben,
kann man sich am Glühwein laben.

Dies Getränk gibt's auch mit "Schuss",
dazu ein Keks mit Zuckerguss.

Punsch und Obstbrand, viele Sorten,
Schmalzkuchen und Sahnetorten.

Schmuck und Kugeln für den Baum,
Duftkerzen für jeden Raum.

Nussknacker und Räuchermann,
Lebkuchen und Marzipan,

kann man kaufen viele Tage
und man stellt sich oft die Frage:

Was steht hier im Vordergrund,
Freude fürs Herz oder den Mund?

botMessage_toctoc_comments_902