Gedichte

DeinGedicht.de

Weihnachtsgedichte

Übersicht      « vorherige Seite      nächste Seite »drucken

Dann ist Weihnachten
geschrieben von Heinrich Meier aus Nürnberg

Kann ich, gleich wie mit Kinderaugen, Weihnachten entgegen sehen?
Nein ich kann’s nicht, ich muss es gestehen.

Kann ich’s Weihnachten werden lassen in meinem Herzen
oder drückt mich dies und das und noch ganz andere Schmerzen?

Im finstren Stall vor vielen Jahren wurde ein Kind geboren in diese Welt,
gleich einem Stern der alles erhellt.

Es ist lang her, aber dieser Stern leuchtet noch heut',
nur sehen ihn leider gar wenige Leut'.

Wenn Menschen einander in Liebe begegnen,
dann ist Weihnachten, das wird Gott segnen.

botMessage_toctoc_comments_902